logo
 
 
DVD 050 - PAL / KEIN REGIONALCODE - 28.80 €

Versandkosten Weltweit:
1. DVD: € 6,-
jede weitere DVD: € 2,-

<< Voriges |
050
Alfred Kaiser - Decomposing Nazi Phraseology

In der zweiten Hälfte der 1970er Jahre trat der bis dahin im Filmbereich völlig unbekannte Alfred Kaiser mit zwei Filmen an die Öffentlichkeit: mit Ein drittes Reich (1975) und Ein drittes Reich aus seinem Abfall (1977). Die beiden Kompilationsfilme, an der Schnittstelle von Avantgarde- und Dokumentarfilmkino realisiert, wurden bei ihrem Erscheinen von Kritik und Publikum enthusiastisch aufgenommen. (...) Für die beiden knapp halbstündigen Arbeiten verwendete Kaiser ausschließlich filmisches Material aus der Zeit der nationalsozialistischen Filmproduktion. Er kombinierte in beziehungsreichen Bild/Ton-Montagen eine Fülle von Ausschnitten aus Kultur-, Industrie- und Spielfilmen sowie propagandistischen NS-Wochenschauen und Amateuraufnahmen der 1930er und 1940er Jahre. Ein drittes Reich und Ein drittes Reich aus seinem Abfall sind vielschichtige Kompositionen, die auf die analytische Kollision von Bild- und Tonmetaphern setzen: Kurz gesagt sind sie in ihrer kritischen Konzeption gleichermaßen Veranschaulichung und Zerstörungsversuch des nazistischen Bilder- und Gedankenkosmos.
(Constantin Wulff)

Extra
21 AQUARELLE: HITLER SERIE 1974/75
Für die Hitler Serie griff Alfred Kaiser auf verschiedene Malstile, historische Fotografien und Referenzbilder der Kunstgeschichte zurück.

Brochure: "EINE STIMME WIDER DEN DEUTSCHEN GEIST"
Zu Alfred Kaisers Filmen Ein drittes Reich und Ein drittes Reich aus seinem Abfall, von Constantin Wulff.
050


Ein Drittes Reich, 1975, 28 min, Ein Drittes Reich aus seinem Abfall, 1977, 26 min
Übersicht
DVD kaufen
    
Biografie